So schützen Sie Ihr Eigentum vor Einbrechern

So schützen Sie Ihr Eigentum vor Einbrechern


Anzeige

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Laut dem Einbruch-Report 2017 wurde im Jahr 2017 in mehr als 115 000 deutsche Haushalte eingebrochen – solche Einbruch-Reporte werden jedes Jahr von dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) durchgeführt. Das bedeutet, dass etwa alle 3 Minuten in Deutschland eingebrochen wird. Diese Kriminalstatistik ist sehr erschreckend. Im Vergleich zu 2007 wurde im Jahr 2017 mehr als 7 000 mal öfter eingebrochen. Während Sie dies lesen, wird irgendwo in Deutschland in eine Wohnung eingebrochen! Nicht von ungefähr haben die meisten Menschen Angst vor einem Einbruch. Jeder Fünfte ist der Meinung, dass das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden, in Deutschland (besonders in den letzten einigen Jahren) stark gestiegen ist. Die Bewohner von kleineren Städten (bis zu 20.000 Einwohner) haben normalerweise mehr Angst, von einem Einbruch betroffen zu werden, im Vergleich zu den Bewohnern von Großstädten.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist gestiegen und aus diesem Grund soll Ihre Wohnung zu jederzeit sicher geschützt werden



Lange galt die Vorstellung, dass vor allem nachts eingebrochen wird. Diese Annahme ist aber nicht ganz richtig. Und wenn Sie einer der Menschen sind, die an diesen Einbruch-Mythen glauben, sind Sie einem Irrtum aufgesessen. Stellen Sie sich diese Frage: Warum sollten Einbrecher nachts auf Beutezug gehen? Zu dieser Zeit ist das Risiko, entdeckt zu werden, für Einbrecher deutlich höher. Der Grund dafür liegt natürlich darin, dass die meisten Menschen nachts in der Regel Zuhause sind. Statistisch gesehen werden nur etwa 15 Prozent der Einbrüche in Deutschland in den Nachtstunden verübt. Vor allem die Vor- und Nachmittagsstunden werden von Tätern bevorzugt. Zu dieser Zeit sind die meisten Einwohner schon unterwegs. Noch immer sind viele Menschen der Meinung, dass in Ferienzeiten und an den heißen Sommertagen am meisten eingebrochen wird. Ganz im Gegenteil: In einer Vielzahl von Studien konnte nachgewiesen werden, dass Einbrecher besonders die Herbst- und Wintermonate bevorzugen. Nur etwa 7% aller Einbrüche geschehen in den Sommermonaten. Trotzdem soll Ihr Wohnraum zu jederzeit geschützt werden. Wir empfehlen Ihnen, einen Blick auf die Plattform securityszene.de zu werfen –hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Thema private und gewerbliche Sicherheit.

Unten finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Wohnung vor Dieben sichern können

ein weißes haus mit zimmern, türen und weißen treppen und ein einbrecher, tipps gegen einbrüche



Hier haben wir für Sie eine Liste mit einigen Tipps gegen Einbrüche zusammengestellt. So schützen Sie Ihr Eigentum auch im Urlaub.

  • Die Haustür sollte immer abgeschlossen werden – auch wenn Sie Ihre Wohnung nur für kurze Zeit verlassen.
  • Behalten Sie im Hinterkopf, dass Sie Ihren Schlüssel niemals draußen verstecken sollten. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Einbrecher ihn sehr leicht finden.
  • Sie könnten auch auf Nachbarschaftshilfe setzen. Vertraute Nachbarn könnten Ihre Wohnung beobachten, wenn Sie unterwegs sind. Auf diese Weise kann die gute Nachbarschaft auch einbruchhemmend wirken. Ein anderer Vorteil der Nachbarschaftshilfe besteht darin: So könnten ungewöhnliche Beobachtungen einfach der Polizei gemeldet werden.
  • Wir empfehlen Ihnen auch, alle Anzeichen Ihrer Abwesenheit zu vermeiden. Auch hier könnten Ihnen Ihre Nachbarn sehr viel helfen. Der Briefkasten sollte beispielsweise regelmäßig entleert werden. Dies wirkt so, als wäre jemand zu Hause. Noch ein kleiner Tipp von uns: Ihre Jalousien und Rollläden sollen nicht stets heruntergelassen bleiben. Es empfiehlt sich auch, ein paar Schuhe vor der Wohnungstür abzustellen. Auf diese Weise sieht Ihre Wohnung immer bewohnt aus.
  • Täter gelangen vor allem durch gekippte Fenster und Türen in den Wohnraum. Die meisten (etwa 80% aller Einbrüche) in Deutschland erfolgen über das Aufhebeln des Fensters oder der Fenstertür. Aus diesem Grund ist es von großer Bedeutung, dass sich Ihre Fenster und Türen durch eine einbruchhemmende Sicherheitsausstattung auszeichnen. Anderenfalls besteht immer die Gefahr von ungebetenen Gästen. Die Sicherheit Ihres Eigentums sollte nicht dem Zufall überlassen werden!
  • Noch ein hilfreicher Tipp, wie Sie Ihre Wohnung auch im Urlaub schützen können: wie oben erwähnt, empfehlen wir Ihnen, zu diesem Zweck keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit zu hinterlassen – auch nicht in den sozialen Netzwerken, mit beispielsweise Urlaubsfotos oder Standortfreigaben.

Denken Sie daran, dass die meisten Einbrecher durch gekippte Fenster in Wohnräume gelangen

ein einbrecher mit einer grünen maske und ein weißes fenster, einbruchschutz



Wenn Sie diesen Tipps folgen, können Sie Ihren Wohnraum besser schützen und diesen einbruchsicher machen. Damit Sie Ihren Urlaub und die heißen Sommertage genießen können, ohne ständig an die Sicherheit Ihres Eigentums zu denken.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und einen unvergesslichen Urlaub voller Spaß und Abenteuer!

eine junge frau und meer und ein blauer himmel, den urlaub genießen

Source: https://archzine.net/lifestyle/so-schuetzen-sie-ihr-eigentum-vor-einbrechern/