Hilfreiche Tipps, wie Sie beim Heizen Geld sparen

Hilfreiche Tipps, wie Sie beim Heizen Geld sparen



Im Winter, wenn es schneit und draußen kalt ist, gibt es nichts Schöneres, als ein warmes, gemütliches Zuhause zu genießen. Doch mit dem hohen Energieverbrauch kommen auch die hohen Heizungsrechnungen, die manchmal bis zu Hunderten von Euro reichen. Wer nicht tief in seine Geldbörse greifen möchte, muss daher überlegen, wie er die Heizkosten senken kann. Lesen Sie unsere Tipps und erfahren Sie, wie Sie beim Heizen Geld sparen.

Heizungsanlage modernisieren

Veraltete Heizungsanlagen verbrauchen im Vergleich zu einem modernen System bis zu 40% mehr Energie. Eine Modernisierung der alten Heizungsanlage lohnt sich daher zweifellos. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die veraltete Heizung zu modernisieren. Als Erstes kann das gesamte System gewechselt werden. Dies kostet aber normalerweise viel Geld. Eine weitere, kostengünstige Möglichkeit ist das Upgrade der bestehenden Heizungsanlage durch den Austausch der Thermostate oder die Dämmung der Rohre und des Kessels. Sehr nützlich kann auch die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs sein. Viele veraltete Heizungsanlagen sind nicht optimal reguliert. Als Folge wird das Wasser ungleich verteilt und eine Menge Energie geht verloren. Ein Hydraulischer Abgleich sichert die gleichmäßige Verteilung des Wassers und somit wird Energie gespart.

Richtig Heizen

geld sparen, richtig heizen, weißes haus, rote mütze mit bommel, spartipps

Richtig heizen ist eine weitere gute Methode, um Heizkosten zu sparen. Wie heizen Sie aber richtig? In der Regel liegt die optimale Raumtemperatur zwischen 20 und 22 Grad Celsius. In einigen Räumen kann sie sogar niedriger sein. Das Schlafzimmer zum Beispiel wird nicht tagsüber genutzt, deshalb genügt hier eine Temperatur von 16 bis 18 Grad. In der Küche steigt die Temperatur durch die Verwendung von verschiedenen Küchengeräten wie Herd, Backofen etc., daher genügt dort eine Temperatur von ungefähr 18-19 Grad. Die Experten empfehlen außerdem, die Heizung nachts nicht auszuschalten, sondern die Temperatur nur um maximal 2 Grad zu senken. Der Grund dafür ist, dass das Gebäude über die Nacht auskühlt und danach wird viel Energie nötig sein, um es wieder zu erwärmen.

Wärme optimal nutzen und Geld sparen

geld sparen im haushalt, richtig heizen, zentrallheitung, weiße wand

Wärme optimal nutzen bedeutet, so wenig Wärme wie möglich entweichen zu lassen. Ein großer Teil der Wärme verschwindet normalerweise durch die Fenster und die Türen. Daher ist es sehr nützlich, sie abzudichten. Es ist außerdem sinnvoll, die Rollladen über die Nacht herunterzulassen und die Vorhänge oder die Jalousien zu schließen. So lässt sich der Wärmeverlust wesentlich reduzieren. Das richtige Lüften der Räume ist auch wichtig. Durch dauerhaftes Kippen kühlen die Wände schnell aus. Daher ist es besser, die Fenster regelmäßig für nur ein paar Minuten zu öffnen und danach wieder zu schließen.

Wenige Kosten, mehr Komfort!

geld sparen beim heizen, rotes sofa, zentrallheizung modernisieren, hilfreiche spartipps

Geld sparen beim Heizen ist möglich. Mit nur ein wenig Aufwand und geringen, sinnvollen Investitionen kann jeder die Heizkosten reduzieren, ohne dabei auf die wohlige Wärme und den höchsten Komfort in den eigenen vier Wänden zu verzichten!

Source: https://archzine.net/lifestyle/haushalt/geld-sparen-beim-heizen-spartipps/